Ich bei Twitter & Co.

Ich war lange sehr zwiegespalten: Braucht "man" Twitter? Will ich das? Letztendlich habe ich probehalber mal einen Twitter-Account angelegt, um es einmal ausprobiert zu haben... und ich muß zugeben, daß sich Twitter bei mir ein Stück weit "etabliert" hat. Ich denke, daß sich Twitter gerade für kurze Hinweise (wie beispielsweise Links auf eine Webseite, zu der man einen Satz, aber keinen ganzen Blogartikel schreiben will) eignen dürfte - und dafür will ich es auch verwenden - plus gelegentlichen kurzen sonstigen Randbemerkungen. Passend zur "Randbemerkung" habe ich - der JS-Bibliothek Tweet! sei dank - die letzten paar Tweets links am Rand der Seite eingebunden.

Desweiteren finde ich den Aggregator-Dienst "Soup" sehr praktisch - meine Soup findet ihr unter skyr.soup.io. Ich hoffe, die neuen Features gefallen.

comments powered by Disqus