Navi-Systeme manipulieren

Moderne Navigationssysteme benutzen neben den statischen Kartendaten zusätzliche Informationen, um temporäre Probleme wie Staus, Baustellen oder Unfälle zu umfahren. Diese Informationen werden via RDS-TMC übertragen. Wie The Register berichtet, lassen sich diese Informationen manipulieren bzw. selbst generieren.

Die TMC-Daten besitzen keine Signatur, daher ist es natürlich möglich, solche Daten selbst zu generieren und mit geeigneter Ausrüstung (üblicherweise via UKW) zu verteilen. Diese Schwachstelle mag auf den ersten Blick nur das Potential für harmlose Streiche eröffnen - im Forschungskontext Fahrzeug-Fahrzeug-Kommunikation werden solche Angriffe jedoch ausführlich diskutiert: Neben egoistischen Zielen wie dem Simulieren eines Staus (viele verlassen die Straße, man selbst hat freie Fahrt) wird dort die gezielte Manipulation einzelner Fahrzeuge besprochen - einen Vorteil, einzelne Fahrzeuge gezielt bestimmte Punkte umfahren zu lassen oder an bestimmte Orte zu lotsen, könnten neben der Werbebranche auch Kriminelle, die beispielsweise eine Entführung planen, haben...

comments powered by Disqus