“Freak show” mit dem Internet Explorer

Daß der IE allen Ortens Freude bereitet (sowohl sicherheitstechnisch als auch den Webdesignern,), ist nichts neues. Auch die Schlagzeile, daß der IE im letzten Jahr an 284 Tagen ungepatcht war, hat wohl schon die Runde gemacht - und dennoch nützen auch solche Frustseiten nicht, die Leute von der Nutzung des IE abzuhalten.
Vielleicht sollten sie sich einmal dieses Video ansehen - die IE Freak Show (edit: Wenn die Video-URL nicht mehr gültig ist - einfach bei Youtube nach "misspell google" suchen); ein Screencast, der zeigt, was alles passiert, wenn man versehentlich statt "google.com" "goggle.com" als URL angibt... wer also mit den Security Patches nicht schnell genug hinterher ist, der wird gepatcht (nur nicht mit dem, was er eigentlich will)...

comments powered by Disqus