RFID gegen Terrorismus in Deutschland

Wer um Himmels Willen verbricht solche Überschriften? RFID being used to counter terror in Germany.
Hintergrund ist der Testlauf für automatische Gesichtserkennung im Mainzer Bahnhof. Um die Zuverlässigkeit der Erkennung zu überprüfen, benötigt die Studie verlässliche Ist-Daten. Und die werden mit Hilfe von RFID erfasst, welche die Probanden bei sich tragen. Aha...
Nach dieser Argumentation könnte man auch "Baumarkt XY unterstützt aktiv den Canabis-Anbau" titeln: Baumarkt XY verkauft Gartenzubehör wie Gießkannen und Blumentöpfe, und zum Anpflanzen von Rauchkraut benötigt man diese Utensilien...

comments powered by Disqus