Hersteller von Überwachungssystemen verfängt sich in eigenem Überwachungssystem

Wenn das nicht Ironie des Schicksals ist: Nach diesem Bericht bei DigitalLife wollte der Chef einer Firma, die optische Überwachungssysteme zur Gefahrenerkennung an Flughäfen herstellt, per Flugzeug zu einem Vortrag reisen. An seinem Abflugsflughafen befand sich eines der Systeme seiner Firma im Einsatz - und schlug bei ihm Alarm: Angeblich befänden sich Sprengstoffspuren an seiner Kleidung.
Da halfen alle Beteuerungen nichts, die Sicherheitskräfte hielten ihn zur weiteren Untersuchung fest - wodurch er seinen Flug verpaßte und der Vortrag über das Überwachungssystem flach fiel.

comments powered by Disqus