Rant: Küchenmesser verbieten?

Trotz aller Kritik sieht man sich im Justizministerium mit dem Anti-Hacker-Tool-Gesetz auf dem richtigen Weg. Das Gesetz wird den Besitz, die Herstellung und Weitergabe von "Hacker-Tools" unter Strafe stellen. Was aber ist ein "Hacker-Tool"? Im Gesetzentwurf (ein Glück, daß die PDF-Datei die Nummer 1317 und nicht 1337 trägt - ansonsten hätte man wohl von verschärftem Sarkasmus sprechen müssen...) wird hier auf die Paragraphen 202a und 202b verwiesen - diese behandeln das Verschaffen von Zugriff auf (besonders gesicherte) Daten sowie das Abfangen von Daten behandelt. Programme, deren Zweck also das Verschaffen von Zugriff auf Daten oder das Abfangen von Daten ist, sind also nach diesen "objektiven" (Zitat!) Kriterien Hacker-Tools.
Von einer "Vermeidung der Überkriminalisierung" kann hier wohl kaum die Rede sein - jeder Paßwort-Audit benötigt Programme wie John the Ripper, und die Stabilität einer Netzwerkinstallation kann man nur schwer theoretisch nachweisen - man muß es einmal mit ettercap oder ähnlichem getestet haben.
Mit derselben "objektiven" Argumentation müßte man auch Küchenmesser verbieten: "Gegenstände, deren Zweck im Durchtrennen von organischem Gewebe sind" beschreibt das Rambo-Messer genauso wie chirurgische Skalpelle und Küchenmesser. Hier geht es nicht nur um Computer-Pillepalle, sondern um Leib und Leben! Und trotzdem hat man hier weitaus vernünftigere Regeln gefunden: Die Optik ist ein Kriterium, um Waffe von Werkzeug zu unterscheiden (schwarz eloxierte Klingen, Griffe mit Vertiefungen für die Finger, ...); desweiteren wird (wichtig!) zwischen dem Besitz und dem Mit-sich-führen unterschieden.
Was würden solche rigorose Verbote (Erstellung, zur-Verfügung-Stellen, Besitz, Verbreitung, ...) bringen? Die nächste Abmahnwelle an Webseiten-Betreiber, die irgendwo auf Seiten mit Security Tools verlinken, wäre auf alle Fälle gesichert. Und Kriminelle würden die Programme nach wie vor - ganz wie es in der Einleitung des Gesetzentwurfes steht - anonym aus dem Netz ziehen; dann eben nicht mehr von deutschen Servern, sondern aus anderen Ländern (wo ohnehin die Mehrheit der Programme liegt). Wieder einmal wären plötzlich diejenigen kriminell, die gar keine Kriminellen sind.

Edit: Lesenswert - der Aufruf, euren MdB's zu mailen

comments powered by Disqus