Datenschützer Prof. Kongehl bei SWR1

Prof. Kongehl, erster Datenschutzbeauftragter Baden-Württembergs, war bei SWR1 Leute zum Gespräch. Es ging um aktuelle Datenschutz-Probleme wie die neuen Pässe oder die Verbreitung von RFID-Chips. Kongehl faßte die Problematik schön zusammen:
Der Spaßfaktor ist ein Triebmittel für diese Technologie - und der Angstfaktor. Bloß: Das, was dabei passiert, ist für den Menschen nicht erkennbar und wahrnehmbar, und deswegen sieht er die Konsequenzen nicht.
Das Interview gibt es als MP3-Mitschnitt.
Nicht uninteressant, die Basics werden schön erläutert (auch wenn der Teil über die biometrischen Pässe eher haarsträubend war).

comments powered by Disqus